Führung durch das Digitalarchiv der Österreichischen Mediathek

Details

EINLADUNG zum Meeting/VortragZeitpunkt: 14. Jänner 2003 17 Uhr st

Ort: Österreichische Mediathek, Marchettischlössl, Gumpendorferstraße 96, 2. Stock 57A Haltestelle Hirschengasse

Vortragender: Dr. Rainer Hubert

Führung durch das Digitalarchiv der Österreichischen Mediathek

Start im Marchettischlössl (2. Stock, dann 1. Stock):
· Gesamtüberblick des Systems - die einzelnen Module (Datenbank, Massenspeicher, Digitalisierungsstationen) und ihr Zusammenspiel in einem teilweise automatisierten Workflow
· Benützung (Voxbox = lokal; Website mit Online-Katalog und akustischen Galerien) + Katalogisierung in der Webgasse:
· Medienroboter (Massenspeicher)
· Digitalisierungsstationen

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen, Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Ing. Franz Lechleitner e.h.
(Generalsekretär AES-Austria)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vortrag: Qualitätskontrolle bei CD-R-Rohlingen mit Focus Symbiose Brenner-Rohling

Details

EINLADUNG zum Meeting/VortragZeitpunkt: 10. Dezember 2002 18 Uhr 30 ct

Ort: Phonogrammarchiv der Österr. Akademie der Wissenschaften Seminarraum, Reichsratstraße 17, 1. Stock

Vortragender: Johannes Spitzbart

Thema: Qualitätskontrolle bei CD-R-Rohlingen mit Focus Symbiose Brenner-Rohling

Es wird eine Methode vorgestellt, mit deren Hilfe die Kompatibilität zwischen Writer und CD-R-Rohling sowie deren Einfluß auf die Restlebenszeit und/oder die Lesbarkeit der beschriebenen CD-R festgestellt werden kann. Die Basis der Qualitätskontrolle bildet ein Studer D730 CD-Player, von dem die verschiedenen Fehlersignale einem Mikrokontroller zugeführt werden, wo sie über eine geeignete Software verarbeitet und über eine serielle Schnittstelle an einen PC weitergeleitet werden. Es wurden Tests auf zwei verschiedenen Rekordern mit fünf verschiedenen CD-R Marken bei unterschiedlichen Brenngeschwindigkeiten durchgeführt, welche signifikante Unterschiede zwischen den Medien und geringere Unterschiede zwischen den Rekordern zeigten. Nur zwei der fünf Marken zeigten zufriedenstellende Ergebnisse für eine Langzeitspeicherung. Dieser Umstand zeigt auf, dass eine Evaluierung von verschiedenen CD-R-Typen für Anwendungen als Langzeitdatenspeicher von entscheidender Wichtigkeit ist.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen, Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Ing. Franz Lechleitner e.h.
(Generalsekretär AES-Austria)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zum Dia-Vortrag

Details

EINLADUNG zum Dia-Vortrag

Edwin Pfanzagl, Leiter der Abteilung Akustik bei den Salzburger Festspielen, wird am

Montag, 9.12. um 19 Uhr

im Gottwaldsaal in der Rienößlgasse 12, 1040 Wien (ehem. Institut für Elektroakustik, 2.Stock)

einen Dia-Vortrag über Music Recording Studios in New York halten.

Er wird vor allem Avatar (vormals "Power Station"), Hit-Factory, Quad-Recording, "Electriy Lady Studios" (Jimi Hendrix) und Waterfront Recording Studios (Lenny Kravitz) vorstellen.

Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Gruß,

Felix Dreher
Student Section Wien

AES Section Meeting: MPEG-7 Audio Description Framework

Details

EINLADUNG zum AES- Section Meeting am 5.November 2002 – 18:00

Österreichische Akademie der Wissenschaften Institut für Schallforschung – Phonogrammarchiv
1010 Wien, Reichratsstrasse 17, 1. Stock rechts

Holger Waubke, Florian Kragl und Peter Balazs (Institut für Schallforschung der ÖAW)

MPEG-7 Audio (ISO/IEC JTC1/SC29/WG11), eine Kurzbeschreibung

Weiterlesen: AES Section Meeting: MPEG-7 Audio Description Framework

Vortrag: Automatische Dialogsysteme und oesterreichisches Deutsch

Details

Einladung zum Meeting/Vortrag

Zeitpunkt:             20. November 2001 18 Uhr 30, pünktlich

Ort:                 Phonogrammarchiv der Österr. Akademie der Wissenschaften                    

Seminarraum, Reichsratstraße 17, 1. Stock

Vortragender: Dipl. Ing. Dr. Gernot Kubin, Signal Processing and Speech Communication
Laboratory, TU Graz und Forschungszentrum Telekommunikation Wien, ftw.

Thema: Automatische Dialogsysteme und oesterreichisches Deutsch

Vortragende: Dr. Sylvia Moosmüller, Institut für Schallforschung der ÖAW

Thema: Sprechererkennung

Weiterlesen: Vortrag: Automatische Dialogsysteme und oesterreichisches Deutsch

   
© Audio Engineering Society Austria 2018